Besuch am Zibelemärit in Bern

Da ich als Innerschweizer auch die weite Welt kennen lernen will, führe ich ab und zu Exkursionen durch.
Heute führte mich eine Exkursion nach Bern, zum Zibelemärit. Das traditionelle Volksfest, welches immer am vierten Montag im November stattfindet, war wirklich ein Besuch wert.
Meine gestern erwähnte Erkältung war nicht mehr so schlimm und so lief ich warm verpackt durch Berns Gassen.
Nachfolgend einige Impressionen für die Daheimgebliebenen:

Viel Volk bei recht schönem Wetter

Herrliche und wohl riechende Zwiebelzöpfe

Wer sagt denn, dass man mit Zwiebelzöpfen nicht Kunst machen kann

Zwiebelstand vor dem Bundeshaus (am Verkaufsstand war jedoch kein Bundesrat auszumachen)

Als begeisterter Schlagzeuger kaufte ich mir an einem Stand zwei Holz-Rhythmusinstrumente

Und dann entdeckte ich noch Jerry Grossmann, ein Super-Pianist von Bern

Verkauft wurden neben Zwiebeln und vielen anderen Dingen auch folgende Utensilien

Zu guter Letzt das herrliche Ambiente des Zibelemärits in Berns Gassen

Mit vielen Eindrücken für mich und für Sie gings wieder nach Hause.

Ihr feldwaldwiesenblogger