Startschuss zu den US-Präsidenten-Wahlen

Heute war für mich und auch für viele andere der erste Arbeitstag des Jahres 2008. Ich hoffe, dass Sie gut „gerutscht“ sind (wohin auch immer) und wieder gut gestartet haben.
Ich hoffe für Sie, dass Sie sich keine Vorsätze genommen haben. Denn die Erfahrung zeigt, dass sie bereits nach einer Woche vergessen geraten und Makulatur sind.

Ein wichtiger Anlass findet aber dennoch bereits heute ennet dem Teich statt: Der Vorwahlmarathon beginnt, und zwar im US-Bundesstaat Iowa. Die Welt blickt gespannt dorthin, denn die Vorwahlen in jenem Staat sollen scheints wegweisend sein. Wer für welche Partei gewinnen wird, ist schwer zu sagen. Eines aber ist gewiss: Der Countdown für das Ende der Ära Bush hat begonnen. Die Welt und wohl auch eine Mehrheit der Amerikaner sehnt sich nach einem neuen US-Präsidenten.

Der Countdown läuft!

Wer das Rennen im November machen könnte ist zum jetzigen Zeitpunkt völlig offen. Eines aber ist gewiss: Es wird jemand zum Präsidenten gekürt, der auch über genügend Geld für den langen Wahlkampf verfügt. Dieser Wahlkampf soll auch diesbezüglich alle Rekorde brechen. Einfach verrückt. Und die Themen, welche die Kandidaten ansprechen sind teilweise schon haarsträubend. Ich glaube, man muss Amerikaner sein, um dieses Prozedere zu verstehen.
Denn: Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf führte keinen Wahlkampf und machte nicht lange „Federlesens“ und schwupp, da war sie Bundesrätin. Das hingegen verstehen wohl die Menschen in den USA nicht. Wetten!?!

Auf bald!
feldwaldwiesenblogger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s