Krokusse… Comeback-Konzert!

Haben die wohl gestern meinen Blog gelesen? Da schreib ich davon, dass sich nichts tut, und heute: Hammer! Ein Eintrag auf ihrer Homepage! Sie geben ein Comeback-Konzert, und was für eines.
Am 2. August werden sie im Stade de Suisse die Schweiz zum Beben bringen. Und das in der Urformation: Mit Chris von Rohr am Bass, Marc Storace am Mik­rofon, Freddy Steady an den Drums und Fernando von Arb an der Gitarre.
Wie habe ich diese Band in meiner Kindheit/Jugend geliebt. Und plötzlich kriselte es, und es war nichts mehr wie früher. Ständige Umbesetzungen, bis fast keine Urmitgleider mehr dabei waren.
Aber jetzt sind die Krokusse wieder da, und auf Ende 2009 ist ein Comeback-Album geplant. Wenn Sie jetzt denken, die vier Musiker sind zu alt, dann verneine ich das vehement. Die Mitglieder einer anderen Lieblingsband von mir, die Rolling Stones, sind durchschnittlich gut und gerne zehn Jahre älter.
Da lasse ich dann gerne einen Spruch wie diesen fallen: Bei den Musikern ist’s wie beim Wein, je älter desto besser!

Eigentlich hätte ich heute gerne eine Euro’08-Geschichte gebracht. Aber es fiel mir beim besten Willen den ganzen Tag durch nichts Gescheites ein. Der Zustand der Schweizer Nati ist … aber das wissen Sie ja bereits aus den Medien … gelinde gesagt in einem kristischen Zustand.
Ich schlage vor, dass sich Köbis Mannen mit alten Krokus-Songs beim Training auf die EURO heiss machen. Zum Beispiel mit Heatstrokes oder Long Stick Goes Boom, zwei meiner Krokus-Lieblingssongs.

Wie sagte doch einst Dölf Ogi: Freude herrscht!

feldwaldwiesenblogger

Ein Gedanke zu “Krokusse… Comeback-Konzert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s