Hannibal Gaddafi oder Hannibal Lecter?

Wer von diesen beiden Bösewichten ist für die Schweiz nun der „Bösere“?
Antwort: Hannibal Gaddafi! Er löste mit seiner Verhaftung eine diplomatische Krise zwischen Libyen und der Schweiz aus. Sein Väterchen Muammar war stinkesauer, als er von dieser Verhaftung hörte. „Was erlauben Schweiz?“, soll er laut geschrien haben. Man konnte ihn nur mit einer Bauchtänzerin beruhigen. Aber sein Zorn ist noch nicht verraucht: Er liess kurzerhand auch jrgendwelche Schweizer in seinem „Superstaat“ Libyen verhaften, die Verhaftungsgründe liegen mir noch nicht vor.
Stattdessen habe ich vernommen, dass sein Hannibal (welch niedlicher Name) zusammen mit seiner Frau in einem Genfer Hotel randalierte. Man konnte ihn nur mit einer Verhaftung zur Raison bringen. Zudem ist nun bekannt, wieso er so randalierte: Hannibal und seine Frau Lisbeth (der genaue Name ist mir nicht bekannt) haben sich einen verdammt scharfen Streifen im Hotel angeguckt. Nämlich „Hannibal“, ein Psychothriller, in welchem Anthony Hopkins den besagten Dr. Hannibal Lecter verkörpert. Dieser Hannibal ist ein Psychiater und psychopathischer Mörder.
Beim Konsum dieses Filmes sind dem kleinen Hannibal aus Libyen wohl alle Sicherungen durchgebrannt. Er wollte zusammen mit seiner Lisbeth das Hotel auseinander nehmen.
Die Schweizer Polizisten wussten um die Wichtigkeit des Gaddafi-Sohnes, nahmen ihn aber trotzdem in Gewahrsam.
Nun haben wir aber die Suppe: Muammar Gaddafi will die Schweiz bestrafen, mit allen möglichen Mitteln, die ihm zur Verfügung stehen. Diese Mittel beinhalten solche Schikanen wie die Reduktion der Flüge in dieses Land oder ein Ausfuhrverbot von Geisskäse für die Schweiz. Zudem will er keine Schweizer Schokolade mehr. Bei uns werden sich die Schokoladen Berge in nächster Zeit wohl häufen und der Mangel an Geisskäse wird unser tägliches Leben schon sehr bald beeinträchtigen. Da ist dann die Reduktion der Flüge geradezu eine Lappalie. Wenn schon kein Käse mehr zu uns und keine Schokolade zu ihm (Muammar) geflogen werden darf, dann brauchts pro Woche tatsächlich keine drei Flüge mehr.
Ich sage Ihnen, ab morgen ist der Film „Hannibal“ wieder die Nummer 1 in den Schweizer Kinos. In den libyschen Kinos auch?

Ihr feldwaldwiesenblogger