Nationalrat: Wer sind nun die Guten und welche die Bösen?

Als ich gestern vormittag das für Bundesrat Schmid ziemlich niederschmetternde Abstimmungsergebnis vernahm, legte ich diese Tatsache erstmal beiseite. Ich war ja beim Arbeiten, und da schnappt man solche Sachen einfach nur auf. Nachdenken hindert am Arbeiten.

Am Abend, nach der Bandprobe und dem anschliessenden Beizenbesuch, fuhr ich heim. Und da hatte ich Zeit und Musse nachzudenken. Dieses Ergebnis, was bedeutet jetzt das? Wer im Nationalrat stimmte nun dem Rütstungsprogramm zu, wer dagegen? Welche sind nun die Guten und welche die Bösen?

Die Guten wären doch eigentlich jene, welche friedlich sein möchten und eine Zukunft ohne Armee. Soweit so gut. Die Einen haben sicher aus diesen Motiven dagegen gestimmt. Die Anderen haben auch dagegen gestimmt, möchten aber trotzdem eine Armee. Sind das nun die Bösen, oder etwa auch die Guten?

Jene, die für Schmid’s Rütstungsprogramm gestimmt haben sind demzufolge die Guten. Oder etwa auch die Bösen, weil sie weiterhin eine Armee mit Flugzeugen und allem Brimborium möchten.

Ja, was jetzt nun? Sind die SVP’ler (sonst ja die grössten Armee-Fans!) ins Pazifisten-Lager gewechselt und möchten nun keine Armee mehr? Oder möchten sie ganz einfach Schmid’s Armee nicht mehr? Oder einfach keinen Schmid mehr?

Ihr seht, man kann das Ergebnis auf verschiedene Arten interpretieren. Die Tatsache bleibt aber bestehen: Schmid’s Rüstungsprogramm fiel durch.

Iwan Rickenbacher fand die Motive der SVP’ler einfach nur daneben. Für ihn sind das die Bösen. Für Schmid ganz sicher auch.

Die unheilige Allianz zwischen SP/Grünen und der SVP ist ein starkes Stück. Diese beiden Parlaments-Teile könnten die Schweizer Politik lahm legen, wenn sie wollten. Sind in dieser Allianz Gute und Böse vertreten? Ich weiss es nicht.
Eines aber weiss seit gestern jeder: Die Linken und die Rechten (Netten?) sind sich auf Gedeih und Verderben in nächster Zeit gegenseitig je einen Gefallen schuldig.
Ich bin dann mal gespannt, wann und bei welchen Geschäften die SP/Grünen den SVP’lern und umgekehrt zustimmen müssen und werden.

Die Guten und die Bösen haben im Nationalrat noch lange nicht ausgedient.

Ihr feldwaldwiesenblogger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s