Prognosen der Muotathaler Wetterfrösche für kommenden Winter

„Die Muotathaler Wetterfrösche sagen uns einen harten Winter voraus. Einer meint gar, die Zürcher würden sich aufs Glatteis begeben.“
Diese Worte habe ich auf http://www.zisch.ch gelesen, dazu auch ein Video dieser immer lustigen Veranstaltung gesehen, hier der dazugehörige Link dazu.
Ich würde mich natürlich nie wagen, diese Prognosen anzuzweifeln. Ich mache mir aber auch immer gerne ein eigenes Bild in der Natur.

Heute morgen fuhr ich schon zeitig Richtung Lipplis. Von dort lief ich Richtung Seenalp. Oberhalb Seenhalb nahm ich Platz und „sünnelte“ eine Zeit lang.
Dabei kreisten meine Gedanken natürlich auch über die Wetterprognosen unserer Wetterfrösche und dass der nächste Winter „hart“ werden soll. Mir kam dann auch spontan das Jahr 2006 in den Sinn, wo sie auch einen harten Winter voraussagten. Der folgende Winter 2006/2007 war dann der mildeste, den ich je erlebt habe.
Heute beobachtete ich trotz angesagtem Schnee für Dienstag/Mittwoch noch einige Insekten. Zwei Ameisen irrten ziellos herum, genauso eine Spinne. Dazu gab’s auch noch fliegende Insekten. Dabei fragte ich mich, ob die den bevorstehenden Wetterumschlag noch nicht bemerkt haben, oder ob sie ganz einfach (wie ich) die wärmenden Strahlen der Sonne genossen.

Ich kann mich nämlich erinnern, dass die Wetterfrösche gerne Insekten beobachten und sie auch ob deren Treiben ihre Prognosen zusammenstellen.

Mir fiel aber beim besten Willen keine Wetterprognose bei diesem emsigen Treiben ein. Zugegeben, im Frühling und Sommer hat’s natürlich bedeutend mehr Insekten. Die wenigen Insekten könnten höchstens ein Indiz sein, dass bald Schnee fällt. Machen die eigentlich auch Winterschlaf?
Denn die Murmeltiere (bei uns sagen wir „Munggen“) sind bereits in ihren Bauten am Schlafen. „Sie gehen am Chilbi-Sonntag innä“, erzählten mir früher mein Vater und Grossvater. Zudem sind die Aelpler und ihr Vieh auch nicht mehr auf den Alpen.

Anhand dieser Beobachtungen und dem gehörten Wetterbericht erwarte ich kommende Woche weit hinunter Schnee. Aber nachher, anfangs November…? Seht euch lieber das Video unserer Wetterfrösche an.

Bis bald!
feldwaldwiesenblogger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s