WEF: Mit vollem Bauch hat man eben keinen klaren Kopf…

Es ist doch jedes Jahr an diesem WEF dasselbe: Die Besten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft dürfen nach Davos. Sie essen dort oben sich die Bäuche voll und hinterher wird dann vor laufender Kamera gegrinst (manchmal sogar gerülpst) und vor sich her gelabert. Kein Wunder: Mit vollem Bauch hat keiner einen klaren Kopf.
Rauskommen tut selten was Gescheites. Denn Rezepte, um die Finanzkrise zu bewältigen, kennt keiner. Stattdessen kennen sie die feinsten Kochrezepte, denn die verschlingen sie ja dutzendweise.
Ich hätte da einen Vorschlag zur Güte: Lasst diese Mächtigen und Gewaltigen nur noch an Kantinenessen. Denn das ist erstens gesünder, zweitens billiger und drittens weniger bauchfüllend.

En Guete!
felwaldwiesenblogger

Ein Gedanke zu “WEF: Mit vollem Bauch hat man eben keinen klaren Kopf…

  1. hanu schreibt:

    Die Besten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft … Du meinst diejenigen, die fähig sind in so kurze Zeit so viele Milliarden zu vernichten oder wenigstens tatkräftig mitzuhelfen. Ja, wirklich auch ein Qualitätsmerkmal!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s