Die Führung des FC Basel sitzt in der Falle…

Oeri, Heusler und Co. sitzen wortwörtlich in der Falle. Sie, die ihrem Erfolgs-Coach Gross im vergangenen Winter noch einen Zwei-Jahres-Vertrag gaben, müssen nun einen adäquaten Nachfolger suchen.
Dieses Unterfangen dürfte aber höchst schwierig werden. Denn Chrigu Gross ist wohl zur Zeit der beste Schweizer Fussballtrainer, abgesehen mal von Hitzfeld. Die anderen Trainer in der SuperLeague, die ihm einigermassen das Wasser reichen könnten, sind eh schon bei einem Verein. Mögliche Kandidaten aus dem Ausland gäbe es schon. Nur: Super-Trainer von der Bundesliga kommen garantiert nicht in die beschauliche Schweiz (da meine ich auch einen Marcel Koller).
Der FC Basel muss Abstriche machen und jrgendwie einen Verlegenheitstrainer aus dem Hut zaubern. Namen wie Sforza, Matthäus, Doll oder Finke machten bereits die Runde. Keiner dieser vier Herren hat aber in meinen Augen das Format eines Christian Gross. Sforza ist noch zu unerfahren, Matthäus ist ein Playboy, Doll auch nicht der Übertrainer von der Bundesliga und die besten Zeiten eines Volker Finke sind vorbei.
Im Internet kursierten weitere Namen wie Egli oder Gress, das Kommentaren-Streithahn-Duo vom SF Leutschenbach. Mein Kommentar dazu: Dann kann’s ja gleich der Mattias Hüppi machen.
Kann es sein, dass die Trainerfindungs-Kommision ihren Entscheid bereits bereut? Sie hätten ja gleich mit Gross weitermachen können. Denn, einer der genannten Herren würde keine Saison beim FC Basel überstehen.

Basler, Fussballer und Fans, bereitet heute Abend Christian Gross einen würdigen Abschied. Spielt ihm nach dem Match auch den Bruce Springsteen-Song „Tougher than the rest“, wie er ihn sich gestern wünschte. Verdient hat er es.

Gross werden wir nächste Saison in der Bundesliga sehen. Denn beim HSV, in Gladbach, und in Frankfurt sind Trainerjobs frei geworden. Gönnen würden wir’s ihm, dem besten Schweizer Fussballtrainer, abgesehen mal von Hitzfeld. Bevor ich mich zu wiederholen beginne, bin ich mal dann weg.

felwaldwiesenblogger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s