Fleischesser sollen auch in separate Fumoirs

Doch doch, kein Witz. Heute konnte man in verschiedenen Zeitungen lesen, dass ein militanter Tierschutzaktivist eben solche Fleischfresser von den anderen Restaurantbesuchern separieren möchte. Er fühle sich gestört in einem Restaurant, wenn jemand anders am Nebentisch über ein totes Tier herfalle. Wumms! Ja, als Geniesser, wie es unsereiner ist, hat man’s (immer) schwerer. Ab und zu Rauchen oder ab und zu ein saftiges Steak essen: Alles wird einem mies gemacht, verboten und ausgeredet.
Wo soll das noch hinführen. Jrgendwann besuchen wohl nur noch Gesundbeter unsere schönen Restaurants, weil die anderen wegen verschiedenen Süchten draussen bleiben müssen, oder in separate und mufflige Nebenräume abgeschoben werden.
Vermutlich wird man bereits beim Empfang zur entsprechenden Kategorie eingeteilt.
Wahrscheinlich gibt’s dann folgende Gruppen: Raucher –> gleich raus, Fleischesser –> in den hintersten Ecken unter ein Schutzschild, Cola-Trinker –> in den Keller, Kaffee-Trinker –> nach draussen, Wein- und Biertrinker –> in den Estrich. Im eigentlichen Restaurant sitzen nur noch: …, na wer sitzt denn nun dort? Wahrscheinlich nur noch der Tierschutzaktivist!

feldwaldwiesenblogger

Ein Gedanke zu “Fleischesser sollen auch in separate Fumoirs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s