In der YouTube-Wühlkiste gewühlt… und Blundis Armin gefunden

Ja, das habe ich. Ich habe gründlich darin rumgwühlt und stiess auf diese wunderschöne Video-Perle: Den Schwyzerörgeli-bluesenden Armin Ablondi („Blundis Armin“), begleitet von Christian Gwerder an der Handorgel und Theo Schmidig am Bass. Den regelmässigen Besuchern des Theaters Muotathal ist „Blundis Armin“ natürlich bestens bekannt. Die anderen lernen ihn jetzt kennen.
Ach ja, ich hatte heuer an einer Geburifeier auch das Vergnügen, ihn mit meinem Cajon bei jenem „Fuseljasser Blues“ zu begleiten. Es war der Hammer!
Viel Vergnügen!

feldwaldwiesenblogger