Spenglercupfinal 2010

In meiner Rubrik „Exkursionen“ berichte ich ab und zu von Orten oder Anlässen, die ich besucht habe. Dies sind natürlich keine weltbewegenden Reisen, da ich nicht allzu gerne grosse Reisen mache (wahrscheinlich fehlt mir das Fort-Gen). Wenn schon dann schon sind es meist Orte oder Anlässe in der Schweiz.
Heute Silvester verschlug es mich ins Landwassertal nach Davos, an den Spenglercup-Final. Ich habe schon öfters Eishockey-Spiele besucht, auch in Davos. Aber an diesem legendären Turnier war ich heute zum ersten Mal dabei. Mit der russischen Mannschaft SKA St. Petersburg und dem Team Canada standen sich heute die beiden besten Teams des diesjährigen Turniers gegenüber. Das gebotene Eishockey war zeitweise wirklich vom feinsten. Stimmung mochte aber nur bedingt aufkommen, da das Heimteam Davos halt nicht im Final stand.
Meine Symphatien galten dem russischen Team, welches den ganzen Match über einen Tick vorne lag. Zum Schluss wurde es sogar noch recht spannend. Das Team aus St. Petersburg konnte aber ihren Vorsprung über die reguläre Spielzeit retten, und gewann verdient 4:3.

Hier ein paar Eindrücke:



Nun wünsche ich einen guten Rutsch ins 2011!

feldwaldwiesenblogger