Riesenslalom in Adelboden

Das war ein Skifest! Mit 29’000 Zuschauern (Rekord!) und dem Kaiserwetter war Adelboden gestern Samstag definitiv eine Reise wert. Am Samstagmorgen um 03.45 Uhr klingelte der Wecker, um gut 03.30 Uhr am frühen Sonntagmorgen kam ich wieder ins Bett. Der gebotene Sport war vom feinsten, die Schweizer Leistung gut, aber nicht hervorragend. Im Riesenslalom, heuer eher eine „Problem-Disziplin“ bei den Männern, bewiesen aber Viletta, Cuche und Janka aufsteigende Form.

Ein kurzes Tagebuch:
Wachwerden mit Kaffee und Sandwich

Blick auf den steilen Zielhang, 1. Lauf

Imposante Zuschauerkulisse im Ziel

Aller „Gattig“ Fans

Die Freude der Franzosen

Kommentar feldwaldwiesenblogger: Das grenzt an Tierquälerei. Das geht in meinen Augen einfach nicht. Das Tier gehört in seinen artgerechten Stall und die Fans artgerecht in den Zielraum.

Abräumen/Vorbereiten für Slalom

Retourlaufen, Blick auf das „Chuenisbärgli“

Siegerehrung im Zentrum von Adelboden

feldwaldwiesenblogger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s