Die Luzerner CVP ist ein kleiner Witzbold geworden!

Guck mal auf folgendes Plakat:

Bei meinem mittäglichen Spaziergang erblickte ich diese Woche dieses schöne Plakätli. Ich stoppte abrupt, musste hirnen, dann lachen und fotografieren.
Die Luzerner wählen ja sehr bald ihre Regierungsköpfe und machen dabei im halben Kanton Werbung.
Zum Beispiel: Ausgangs Ruswil stehen ganze Plakatgruppen, wie wenn dort die Pappkameraden einen Kindergarten veranstalten würden. Zum Glück sind die Wiesen noch nicht am Blühen, sonst würden die Bauern den Plakatgarten wohl ummähen.
Aufgefallen ist mir vor allem die CVP: Die haben wohl mit Abstand am meisten Plakate und Pappkameraden auf dem Kantonsgebiet hingestellt.

Zurück zu „meinem Plakätli“: Es ist einfach zum Schiessen komisch!
Erstens spricht die CVP nur noch Frauen an: „Luzernerinnen wählen CVP!“ Was wählen wohl die Männer?
Zweitens: „Luzernerinnen wollen Lösungen.“ Die anderen Frauen und vor allem wir Trotteln von Männern wollen wohl Blockaden.

Wer redet hier noch davon, dass Politik nur langweilig sei? Ich definitiv nicht. Mit Freuden nahm ich zur Kenntnis, dass die Luzerner CVP ein kleiner Witzbold geworden ist. Frisch, keck und unterhaltend. Sie zielen jetzt auf eine ganz bestimmte Wählergruppe: „Die Luzernerinnen“. Der Wahlherbst wird wohl ganz heiss werden.
Na dann Prost und Salü!

feldwaldwiesenblogger