Was sagen die Muotathaler Wetterfrösche?


Was sagen die Muotathaler Wetterfrösche? Diese Frage höre ich so oft durchs Jahr durch, wenn ich durch die Schweiz reise.
Diese Frage verdanke ich natürlich meiner Herkunft, die meistens direkt auf die obige Frage zielt. Meine Antworten werden auch immer wohlüberlegter: „Einer hat sicher Recht!“ oder „Was die können, kann ich schon lange!“ oder „Im Sommer wirds warm, im Winter kalt!“ oder „Die Muotathaler Wetterfrösche heissen eigentlich Innerschwyzer Meteorologen!“ oder „Bei den sogenannten Muotathaler Wetterfröschen ist eigentlich nur einer von den sechs Fröschen ein Muotathaler!“

Wobei: Eigentlich sind es ja sieben Wetterfrösche. Ein weiterer aus dem Muotathal („ds Schiiners Peter“) gehört als Inoffizieller auch dazu. Zum Glück ist er von dort, das rechtfertigt nämlich etwas mehr die Herkunftsbezeichnung (Wer hat’s erfunden resp. wo wurden sie gegründet?).

Notiz am Rande: Für mich ist übrigens der Siebte, „ds Schiiners Peter“, der heimliche Star im „Wetterschmöcker-Film“.

Es gibt bei Wikipedia auch einen Eintrag über die Innerschwyzer Meteorologen.

Aber zurück zur Ausgangsfrage: Was die „Muotathaler Wetterfrösche“ sagen, wird man an der Frühlingssitzung, welche meines Wissens Ende April stattfindet, hören. Ich habe kurz bei Google recherchiert, fand das Datum aber nicht heraus. Die „Wetterschmöcker“, wie sie im obengenannten Film auch genannt werden, haben leider keine offizielle Webseite. Wieso auch immer, wahrscheinlich bleibt neben der Prophezeiung keine Zeit für so Internet-Schnickschnack.
Wenn man bei Wikipedia auf den Link „Mitteilungen der Innerschwyzer Meteorologen“ klickt, gelangt man auf die Gemeindeseite von Muotathal. Hier werden sie „Muotathaler Wetterpropheten“ genannt. Wir sind also bereits bei vier verschiedenen Bezeichnungen angelangt. Aber alle wissen sofort, von wem die Rede ist.

Ich habe zudem festgestellt: Wenn man die „Muotathaler Wetterfrösche“ ausgoogelt, kommt man auch noch schnell auf meine Blogseite. Bin ich ein inoffizielles Sprachrohr?

Also, wie das Sommerwetter wird, weiss ich nicht. Dass wird man aber bald zu hören und lesen bekommen.

feldwaldwiesenblogger