iPhone 4S kaufen oder warten auf das „5er“?

Als allgemein Interessierter und iPhone 4G-Besitzer wollte ich bei einem Fachkundigen wissen, ob man denn dieses „4S“ nun wirklich haben sollte.
Ich fragte bei Herrn Renato Mitra, dem Betreiber des ApfelBlogs, nach:

Guten Tag Herr Mitra

Lohnt es sich überhaupt, das iPhone 4S zu kaufen, oder soll man lieber auf das iPhone 5 warten?
Ich besitze bereits schon das iPhone 4G, und frage mich nun, ob ich nicht gescheiter auf das „5er“ warte. Wissen Sie, wann dieses „5er“ rauskommen könnte?

Beste Grüsse, feldwaldwiesenblogger

Er gab mir relativ rasch per Email Antwort:

Hallo feldwaldwiesenblogger

Das kommt drauf an. Das iPhone 4S ist halt um einiges schneller als das 4er. Auch der Grafikprozessor wurde verbessert und ist nun 7mal so schnell wie bisher! Der Speicher ist grösser und die Kamera ist der Hammer. Wenn Du aber wenige Fotos machst, keine Videos in 1080p HD Qualität aufzeichnen möchtest und keine Apps am laufen hast, welche grosse Rechenleistung benötigen oder aufwändige Grafiken haben wie Fussball Spiele oder Real Racing, dann kannst Du glaubs ruhig beim 4er bleiben. Das iPhone 5 wird wohl im nächsten Jahr erscheinen. Wahrscheinlich auch wieder im Spätsommer oder gar Herbst.

Beste Grüsse, Renato Mitra

Nun gut: Mein Dilemma. Da ich halt doch relativ viele Bilder mit meinem iPhone schiesse, und hier in den Blog stelle, wäre ein Wechsel zu überlegen. Zudem benutze ich doch relativ häufig meine doch immer zahlreicher werdenden Apps. Mal schauen.


Usum Chäs-Chessi:

Gestern Abend war ich mit einem Kollegen wieder mal bei einem „Ländlerabig“ zu Gast. Thomas Marthaler spielte zusammen mit dem Ländlertrio Pascal di Marco im Restaurant Bernerhöhe (Goldau) auf. Thomas Marthaler, 82 Jahre jung, spielte mit seiner Klarinette und der Formation wunderschöne Tänze. Laut seinen Aussagen v.a. Titel von Kasi Geisser und einem gewissen Meier, welcher mir und meinem Kollegen kein Begriff war.
Marthaler ist mir aber seit längerem ein Begriff als ehemaliger Wegbegleiter von dem bereits verstorbenen „Örgeli-Professor“ Rees Gwerder. Gwerder spielte dereinst regelmässig im Restaurant Bernerhöhe auf. So hat sich also wieder mal ein Kreis geschlossen.

Die Qualität des mit dem iPhone 4G gemachten Fotos lässt leider zu wünschen übrig. Soll ich also doch das „4S“ kaufen?

feldwaldwiesenblogger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s