Eine positive Schlagzeile vom FC Züri

Ja, das höre ich doch gerne! Der Youngster Ricardo Rodriguez, der den Routinier Ludo Magnin links hinten abmeldete, sorgt zur Zeit für die einzig postive Schlagzeile vom FC Züri. Er hat mich beim erwähnten CL-Quali-Spiel in München auch überzeugt.
Herr „Fussballgott“ meinte einige Tage vor dem FCZ-Spiel in München: “ Die Fussballmillionäre aus München werden sich sicher einige Zähne an Mehmedi und Co. ausbeissen.“ Richtig geheissen hätte es wohl: „… einige Zähne an Rodriguez und Co. ausbeissen.“

Was ist seither nur mit dem FC Züri passiert? Zu reden gibt nicht mehr die Fussballleistung, sondern die üblen und hässlichen Fans. Angefangen hat es mit der bescheurten Pyro-Abbrennerei in München:

Mann, seither gings nur noch bergab. Sportlich passte nicht mehr viel zusammen. Und die „Fans“ triebens immer bunter: Spielabbruch gegen GC im Letzi und letzte Woche in Rom gabs Verletzte nach der Explosion einer Petarde. Ein Negativ-Höhepunkt jagt den anderen. Man könnte sagen: Aufatmen für Tschagajew, da neben Xamax auch Sion und der FCZ Negativ-Schlagzeilen produzieren.

Da kann man die jungen Spieler sehr gut verstehen, wenn sie aus Zürich fort wollen. Deshalb tut die positive Schlagzeile von Rodriguez dem FC Züri nur gut.
Ich tue ebenfalls mein Bestes, und erwähne hiermit zwei superanständige FCZ-Fans, welche ich persönlich kenne.

Ehrlicherweise erwähne ich auch die üblen Bayern-Fans, welche aus Rache in Zürich beim CL-Quali-Rückspiel Pyros abbrennten. Pfui!

Da ist man dieser Tage doch relativ rasch beim Thema: Was macht man nur mit dieser üblen Saubanner-Horde, die man nun wirklich nicht mehr Fans nennen darf?
Da muss mir kein Fanbetreuer säuseln, dass Pyros ihr Feuer und ihre Leidenschaft zum Ausdruck bringen. So ein Quatsch! Denn dabei werden sogar Verbrennungen und Verletzungen in Kauf genommen.
Oder der FCZ-Ultras-Symphatisant, welcher mich bei der Heimfahrt von München zurechtwies, und meinte, dass dies einer Behandlung von Terroristen gleich käme. Gemeint habe ich vorher: Wieso werden nicht Super-Detektoren vor den Stadien aufgestellt, welche auch Pyros und Petarden erschnüffeln könnten?

Meine Antwort darauf ist: Spritzt diese Idioten mit Schweine-Gülle ab!

Denn wer nicht hören will, soll riechen!

feldwaldwiesenblogger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s