Wir sind im Finale!

Was für ein Spiel gestern Abend: In einem intensiven und hochstehenden Abnützungskampf hatte Bayern München schlussendlich gegen Real Madrid im Penaltyschiessen die Nase vorn!
Bastian Schweinsteiger versenkte ca. um 23.25 Uhr den entscheidenden Elfer, und liess mich und unzählige Bayernfans jubeln!

Ich habe heute Morgen so quasi als erste Amtshandlung mich beim Bayern München-Fanclub Zürich für das ChampionsLeague-Final (Samstag, 19. Mai, in München) angemeldet. Ob ich dann auch wirklich eine Karte bekomme, ist allerdings höchst ungewiss. Denn wie ich von der Bayern-München-Homepage entnehmen konnte, wird schlussendlich mit gut einer Million Ticketanfragen gerechnet…
Ich werde aber so oder so an jenem Samstag in München sein. Denn ein Public-Viewing am Austragungsort ist doch auch was, oder?

Übrigens: Ein Transparent unseres Fanclubs (BFC Zürich) konnte man gestern im TV auch erkennen, in Mitten der 4000 mitgereisten Bayernfans im Bernabeu-Stadion!

Ich denke, ein Stück weit dürfen die Bayern auch ihrer zweitberühmtesten Lichtgestalt auf Gottes weiter Erde danken. Wie man vernahm, habe er regelmässig für den Finaleinzug gebetet und gesungen („HALLELUJA!“).

Auch Petrus, gewöhnlich nur Wettermacher, hatte seine wahre Freude an den Rot-Weissen aus München, und gestaltete dementsprechend den heutigen Morgenhimmel. Einfach super!

„MIA SAN DAHOAM!“ heisst es seit gestern Abend. Die verlorene deutsche Meisterschaft ist so „relativ locker“ zu verkraften. Zudem ist nun ein Saison-Ziel erreicht: Bayern München holt für diese Saison mindestens das Vize-Triple! Das muss ihnen erst noch jemand nachmachen. Ich will jetzt aber nicht tiefstapeln, und hoffe nun auf das DOUBLE!

feldwaldwiesenblogger