Robben und die Bayern-Spieler an der Fussball-Europameisterschaft

Die Euro 2012 in Polen und der Ukraine läuft ja nun schon seit einigen Tagen. Vorbei ist die erste Runde der Gruppenspiele, und man darf die ersten Kommentare vom Stapel lassen.

Einen sehr treffenden Kommentar fand ich heute im „Boten der Urschweiz“:

Wie ich finde, voll auf den Punkt gebracht. Robben ist nicht in Form, war es fast die ganze Bayern-Saison nicht.
Robben ist ein Weltklasse-Fussballer, das steht ausser Zweifel. Nur, was nützt er Holland zur Zeit? Nichts…
Ich fände es mutig vom Bondscoach Bert van Marwijk, wenn er Arjen Robben beim für Holland bereits vorentscheidenden Match gegen die Deutschen auf der Bank lassen würde.

Beim Stichwort „Deutsche Mannschaft“ kommen wir natürlich zu weiteren Bayern-Spieler. Neben Robben sind noch andere Akteure des FCB nicht voll im Strumpf. In meinen Augen ist einer davon Thomas Müller.

Müller gelang praktisch die ganze Bayern-Saison nichts Herausragendes. Wie soll er also der DFB-Elf helfen, wenn er beim FCB praktisch während der gesamten abgelaufenen Saison immer der Form der vergangenen zwei Saisons hinterher irrte?
In meinen Augen täte Jogi Löw gut daran, Müller auf der Bank zu belassen. Stattdessen dürfte oder müsste er denn zu Letzt stark aufspielenden Toni Kroos bringen.

Dass sich Löw aber scheinbar Gedanken in eine andere Richtung macht, finde ich nun doch ein wenig merkwürdig.

Gomez, der Torgarant der Bayern, aber auch der deutschen Fussballnationalmannschaft schlecht hin, muss einfach gesetzt werden. Weltklasse-Stürmer Klose hin oder her.

Ob die Deutschen mit so vielen Bayern-Spieler in der Startelf (gegen Portugal waren’s gleich sieben) eine unbesiegbare Macht sind, oder mit mehr Spielern des neuen-alten Meisters Dortmund, kann niemand wissen und beantworten. Solche Experimente darf der Bundestrainer aber momentan sicher nicht austesten…

Ob ich jetzt nun ein Riesenfan der Bayern bin, oder nicht, spielt keine Rolle: Es schleckt keine (Terror)geiss die Tatsache vom Tisch, dass viele Spieler einer Spitzen-Klubmannschaft auch eine gute Figur zusammen in der Nationalelf machen.
Sorry Dortmund-Fans, aber es ist so: Bayern hat halt immer noch die qualitativ besten deutschen Spieler in ihren eigenen Reihen!

Übrigens: Ich habe auf Deutschland gesetzt, hinsichtlich des neuen Fussball-Europameisters!

feldwaldwiesenblogger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s