Sommer-Loch, eine Erfindung der Medien?

Wir haben (endlich) richtigen Sommer, mit den „ghörigen“ Temperaturen.
Dazu habe ich heute ein nettes Thema: Sommer-Loch, eine Erfindung der Medien?

Denn die Zeitungen sind dieser Tage nun merklich dünner geworden, aber wieso eigentlich? Das Geschehen in und um die Schweiz steht doch gar nicht still. Trotz Sommer- und Ferienzeit passiert und geschieht gleich viel wie immer (meine ich jedenfalls). Die Zeitungen sind aber trotzdem nicht so dick wie sonst.
Eigentlich müsste das Leutschenbach-TV samt Radiostationen auch Sendezeit kürzen. Macht sie aber nicht. Ergo ist nur ein „Sommer-Loch“ bei den gedruckten Medien feststellbar. Aber die Frage „Warum“ bleibt (vorerst) unbeantwortet.

Die Frage, wie so ein Sommer-Loch aussehen kann, ist vielleicht leichter zu beantworten.

Sieht es eventuell so aus:

Ein dunkles, schwarzes Loch, ein astronomisches Objekt?

Oder so:

Ein leerer Gotthard-Strassentunnel, weil alle in den Ferien sind?

Oder so:

Ein Openair, an einem See, mit lauter friedlichen Menschen?

Ob ich das Sommer-Loch tatsächlich letzten Sonntag beim Reeds-Festival (ein reines Reggae-Openair mit Headliner Jimmy Cliff) in Pfäffikon ZH gefunden habe, weiss ich auch nicht.

Aber bei so einem Anlass mit so viel guter Musik, so schönem Wetter und an so einer herrlichen „Location“ denkt man überhaupt an kein „Sommer-Loch“!

Pah, sollen die Printmedien doch ein Loch in ihre Seiten drucken. Jetzt ist Sommer, „Sommer-Loch“ hin oder her!

feldwaldwiesenblogger

Ein Gedanke zu “Sommer-Loch, eine Erfindung der Medien?

  1. Prof. Dr. Dr. Media schreibt:

    Viele Medienverantwortliche wären froh, wenn ihre Behauptung, ein Sommerloch wäre eine Erfindung der Medien, zutreffen würde. Das hiesse, Redakteure müssen sich nicht die Themen aus den Fingern saugen und weiterhin Meldungen von Nachrichtenagenturen, Parteien und Privaten veröffentlichen. Doch (zum Glück – wie ich meine) sind im Sommer auch mal die Politiker in den Ferien, die Parteien und viele Grossunternehmen laufen auf Sparflamme und veröffentlichen in dieser Zeit keine Neuigkeiten. Dass in ihrem Garten im Sommer los ist, interessiert halt eben nicht jeden und ist somit nicht relevant für die Medien. Ergo: Weniger Neuigkeiten und kleinere Zeitungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s