Wer soll Italien regieren?

Nun, als ich gestern abend die Tagesschau unseres geliebten SRF’s sah, musste ich doch ab und zu schmunzeln. Denn gerade die Berichterstattung zu den Wahlen in Italien fand auch die Moderatorin Katja Stauber irgendwie komisch…

Denn wie mir schien, kam auch die Tagesschau-Crew nicht umhin, diese politische Italien-Posse mit einem gewissen Schalk im Unterton zu kommentieren.

Wer soll also nun Italien regieren? Weder Bersani, noch Berlusconi oder Grillo scheinen mir wirklich geeignet. Derjenige, welcher Italien wahrscheinlich wirklich ein bisschen aus der Misere, sprich Schuldenkrise, heraus befördern könnte, will gar nicht so recht. Mario Monti spürt nämlich gar keinen Rückhalt, weder im Parlament noch in der Bevölkerung…

Bersani sieht mir wie ein Mafiosi aus, mit allen Wassern gewaschen, gerissen und nicht ganz sauber…

Über Berlusconi noch weitere Worte zu verlieren, wäre wie Wasser in den Po zu tragen. Der ist sowieso nicht ganz dicht, und mit ihm auch seine Wähler…

Dann hätten wir da noch den vierten im Bunde: Beppe Grillo. Dieser Typ sieht nämlich nicht nur komisch aus, er ist es auch. Er ist Komiker und Blogger, wie ich. Solche Typen als Regierungschef kann sich jeder wohl nur nach einer Flasche Rotwein vorstellen…

Ich hätte da noch einen Vorschlag zur Güte. Dieser Herr hat ab Morgen Abend keinen Job mehr, und seine Herkunft würde das italienische Volk schon lehren, sich vor dem Euro und der EU zu fürchten…

feldwaldwiesenblogger