Allerlei Gedanken beim Meli-Lauftraining

Seit ein paar Wochen bin ich (fast) jeden Montag wieder mit der Meli-Laufgruppe „Vom Sofa zum Lauerzerseelauf“ unterwegs. Inzwischen bin ich vom Sofa aufgestanden, und habe mir die Laufschuhe geschnürrt…

Dabei kommen mir während dem Lauftraining jeweils allerlei Gedanken in den Sinn. Eine kleine Auswahl gefällig? Aber klar doch!


Unser neuer Pfarrer Rohrer (nach den Sommerferien tritt er sein Amt in der Pfarrei Muotathal an) arbeitet unter anderem beim Radio Gloria.
Haben die radikale TV-Station „Gloria.tv“ und der Kirchen-Radiosender „Radio Gloria“ überhaupt miteinander etwas zu tun?


Das ist alles sehr schlimm, und nicht schön. Trotzdem: Wenn im Irak bei einer Autobombe vor einer Polizeikaserne bis zu 100 Menschen sterben, so schafft das jene Meldung meist nicht auf die Titelseite einer Boulevard-Zeitung.
Wieso ist das so? Sind die Westeuropäer und Amerikaner Menschen erster Klasse, und diejenigen aus dem Irak und so zweiter oder gar dritter Klasse?


Die Hesigen Schneemaa-Erbauer haben letzten Sonntag auf den Überresten des Schneemma’s grilliert. Dabei wurde das darum liegende Land mit Autospuren malträtiert. Scheint’s ist das dem Landbesitzer egal, dem Pächter aber überhaupt nicht.
Haben die jungen „Schneemänner“ dem Pächter wohl auch ein paar Grilladen zur Besänftigung zukommen lassen?


Hoeness schlägt Alarm! Die Dominanz seiner Bayern und der Dortmunder erdrückt in seinen Augen fast den Rest der Liga.
Aber wie will er das lösen? Mit einer Salarycap (Gehaltsobergrenze)? Oder: Bayern und Dortmund leihen Bankdrücker günstig an die anderen Bundesligaclubs aus? Oder: Bayern und Dortmund gewähren den anderen günstige Geldkredite?
Ich hätte da einen Vorschlag parat: Einen Sieg gegen die Bayern und die Dortmunder würde mit einem respektive zwei Zusatzpunkten belohnt. Werden die beiden Liga-Dominatoren als Gäste geschlagen, würde ein Zusatzpunkt gutgeschrieben. Gewinnt einer der anderen Clubs gar in München oder Dortmund, ergäbe dies sogar zwei Zusatzpunkte..


Der irre Babydiktator „rohrspiegelt“ (Muotathaler-Wort für „feldstechern“) in letzer Zeit wie wild durch die Gegend. Was er dabei jeweils wohl erblickt?

Aha, die Boxenluder haben es ihm angetan! Nur, du Idiot, das nächste Formel 1-Rennen in Südkorea findet erst am 6. Oktober statt. Du hältst vergebens Ausschau…
Wenn man aber das Bild mit ihm und dem Soldaten näher betrachtet, beschleicht einem das ungute Gefühl, dass bereits Kinder in seiner Armee Dienst leisten…


Usum Chäs-Chessi:

Ich setze nun voll auf einheimisches Holz, gemäss dem Motto „Holz isch heimelig!“.
In meinem Besitz befindet sich nämlich nun ein Schlagzeug, komplett aus Holz…

… und seit gestern kam noch ein hölzernes Smartphone dazu!

Das Display und die Tastatur sind etwas gewöhnungsbedürftig. Ansonsten ist das Teil robust und wetterbeständig, auch das Drum…

feldwaldwiesenblogger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s