feldwaldwiesenblogger twittert für dich!

Hier wieder mal ein Lebenszeichen von mir. Denn ich wurde heute Morgen bereits schon gefragt, ob ich überhaupt noch blogge.
Ja natürlich blogge ich noch!!! Dabei ist es seit meinem letzten Beitrag gerade mal 10 Tage her…

Also, ich hatte eine Woche Ferien und in der jetzigen Woche eine Unmenge an Arbeit im Geschäft. Trotzdem: Ich blieb nicht tatenlos.


(Bildquelle: http://www.biomerieux.de)

Ich twitterte in dieser Zeit relativ viel, einerseits auf meinem eigenen feldwaldwiesenblogger-Kanal.

Ich habe bereits 548 Follower (Folger), welche meinem Gezwitscher lauschen. Und täglich werden es mehr. Dabei liess ich schon über 1500 Tweets (kleine Textnachrichten mit Links- oder Bildanhängen) raus…
Ich habe viel Spass an dieser „Social-Media-Plattform“, und twittere seit Kurzem auch für den BFC Zürich (Bayern München-Fanclub Zürich).


(Bildquelle: feldwaldwiesenblogger)

Seit heute twittere ich auch für die Muotathaler Wetterfrösche. Sie wissen nur (noch) nichts davon…
Auf folgendem Link kann man nun den urchigen Wetterpropheten „twittertechnisch“ folgen: Wetterschmöcker


(Bildquelle: feldwaldwiesenblogger)

Mir macht die „Twitterei“ so viel Spass, dass ich meine Dienste auch dir, liebe Leserin, lieber Leser, anbieten möchte. Natürlich kann ich nicht für die ganze Welt twittern. Aber für die eine oder andere Band, Verein, Organisation, Gruppierung etc. hätte ich schon noch Zeit und Musse.
Denn: Bei Twitter hat man pro Tweet nur (!) 140 Zeichen zur Verfügung. Mir kommen dabei jeweils allerlei Schlagzeilen und freche Sprüche in den Sinn. Sonst wäre ich bei meinem eigenen Twitterkanal ja nicht auf über 1500 Tweets gekommen…

Natürlich kann man an die Tweets auch Links oder Bilder hängen. Bei Twitter lebt aber mehr das geschriebene Wort, ganz im Gegensatz zu Facebook, wo mehr die Bilder für sich sprechen (müssen).

Übrigens: Auf Twitter tummelt sich bereits schon die halbe Welt und zwitschert mehr oder weniger Gescheites…
Dabei trifft man vom schnüffelnden Obama, über einen lustigen Victor Giacobbo, hin zu einem ernsteren Abt Wehrlen bis zum jungen Fussballprofi Shaqiri einige an sogenannten „Schwergewichten“ an. Natürlich sind bei Twitter aber auch Du und Ich als „Normalos“ vertreten.

Alos: Ihr dürft euch ungeniert bei mir melden, und wir besprechen das Vorgehen mit der „Zwitscherei“.

Das Bloggen und Twittern macht mir riesigen Spass. Deshalb lasse ich euch auch an meiner Freude teilhaben. Sei es bei meinem Blog mit „Carte Blanche“-Beiträgen, oder eventuell bald für den einen oder anderen Twitterkanal.

feldwaldwiesenblogger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s