Haldi-Bergschwinget 2017: Das OK präsentiert den Lebendpreis

Text und Foto: Elias Bricker

Am 18. Juni findet zum 40. Mal der Haldi-Bergschwinget statt. Der Sieger wird dabei ein trächtiges Rind erhalten.

Der Schwingklub Schattdorf führt am 18. Juni zum 40. Mal den traditionellen Haldi-Bergschwinget durch (Verschiebedatum: Sonntag, 25. Juni). Dabei werden Schwinger aus der ganzen Innerschweiz und dem Tessin zusammengreifen. Der Sieger wird auch in diesem Jahr wiederum einen Lebendpreis erhalten.

Kürzlich haben die Spender und eine Delegation des Organisationskomitees (OK) das Tier auf dem Hof von Züchter Damian Arnold im Dimmerschachen in Schattdorf begutachtet. Der Lebendpreis wird gesponsert von der Fenster Nauer AG und dem Restaurant Lehnhof in Altdorf. Beim Fototermin waren Tino Gisler von der Fenster Nauer AG und Antonia Thüring vom „Lehnhof“ zugegen. Das OK war vertreten durch die drei Sponsoring- und Gabenverantwortlichen Stefan Arnold, Damian Gisler und Flavio Gisler.

Das grossgewachsene Rind Vigora kam am 31. Januar 2015 auf die Welt und ist eine Tochter des berühmten Stiers Vigor. Seit Januar 2017 ist Vigora überdies trächtig. Speziell ist übrigens, dass der Züchter Damian Gisler selber Freimitglied des organisierenden Schwingklubs Schattdorf ist.


Von links: Die Vertreter des OK’s mit Flavio Gisler, Damian Gisler und Stefan Arnold. Weiter Züchter Damian Arnold sowie die Spender Antonia Thüring („Lehnhof“) und Tino Gisler (Fenster Nauer AG).

feldwaldwiesenblogger