Vorschau auf den 50. Menzberg-Schwinget

Text: Hans Schnider und feldwaldwiesenblogger / Fotos: Hans Schnider

Am kommenden Sonntag, 22. Juli treffen sich die Schwinger und Schwingerfreunde bereits zum 50. Mal auf dem Menzberg zum bekannten und beliebten Menzberg-Schwinget. Das OK um Thomas Stadelmann hat sich zum Ziel gesetzt, den Jubiläumsanlass zu einem sportlichen Leckerbissen auf höchster Ebene zu machen. Drei Lebendpreise animieren die Schwinger zu Höchstleistungen.


Auf den Sieger des 50. Menzberg-Schwinget wartet das wunderschöne Original Simmentaler-Rind Helena

Joel Wicki und fünf Eidgenossen am Start
Bis heute haben nicht weniger als fünf Eidgenossen ihre Teilnahme zugesagt. Mit Joel Wicki ist einer der ISAF-Festsieger von Ruswil am Start. Die Eidgenossen Sven Schurtenberger, Philipp Gloggner, Erich Fankhauser, Patrick Räbmatter und Damian Gehrig, sind nicht gewillt, dem Sörenberger das Siegerrind Helena kampflos zu überlassen. Der ebenfalls gemeldete Eidgenosse Reto Nötzli muss wegen einer Verletzung auf den Start verzichten. Insgesamt haben sich etwa 150 Schwinger für den Wettkampf eingeschrieben. Sie haben alle die Chance, mit einer guten Leistung aus dem sehr reichhaltigen Gabentempel eine wertvolle Erinnerung vom Menzberg mit nach Hause zu nehmen. Der Wettkampf auf der Schüregg beginnt um 11 Uhr. Gegen 17 Uhr soll im Schlussgang der Festsieger ermittelt werden. Für die hoffentlich zahlreich anreisenden Zuschauer steht eine leistungsfähige Festwirtschaft zur Verfügung. Mit musikalischen Darbietungen erhält der Anlass einen traditionellen Rahmen.


Der Menzberg-Schwinget kann auf eine illustre Siegerliste zurückblicken

Illustre Siegerliste
Unter den ehemaligen Siegern befinden sich mit Noldi Ehrensberger und Harry Knüsel gar zwei Schwingerkönige! Die prominent besetzte Liste kann so interpretiert werden, dass der Menzberg-Schwinget bei den Schwingern ziemlich hoch im Kurs ist. Natürlich sind es vor allem Luzerner Spitzenschwinger, welche den Traditionsanlass bisher gewonnen haben. Einige davon gleich mehrfach.
Der Name «Joel Wicki» fehlt noch auf der Liste. Der Sörenberger wird am Sonntag alles dafür tun, damit er künftig auch auf dieser illustren Siegerliste geführt wird.

feldwaldwiesenblogger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s