Rückblick Woche 7: Aeschbacher gewinnt den Hallenschwinget Kirchberg, Vorschau Hallenschwinget Niederurnen, Spatenstich und «Harlei»

Text: feldwaldwiesenblogger

Der Sieger am Hallenschwinget Kirchberg heisst Matthias Aeschbacher. Der Neueidgenosse bezwang im Schlussgang Florian Weyermann.
Mit dem Hallenschwinget Niederurnen steht bereits Schwingfest Nummer vier auf dem Programm. Dieser Schwinget bietet eine interessante Einmaligkeit.
Der Südwestschweizer Nachwuchs wird regelmässig von prominenten Eidgenossen trainiert. Letztes Wochenende leitete Guido Thürig das Training.
Gestern Donnerstag erfolgte der Spatenstich für das neue Rontaler Trainingscenter. Die Eröffnung ist für Mai 2021 geplant.
Für den Sieger des diesjährigen Zuger Kantonalen steht mit Harlei ein prächtiger Siegermuni bereit.

****************************


Matthias Aeschbacher gewinnt den Hallenschwinget Kirchberg zum ersten Mal
Bild: Matthias Aeschbacher (Facebook-Seite)

Matthias Aeschbacher gewinnt den Saisonauftakt der Berner
Am letzten Samstag stiegen die Berner Schwinger in die neue Saison. Traditionell erfolgt dies jeweils am Hallenschwinget Kirchberg. Zu diesem traten über 60 Schwinger an, darunter die drei Eidgenossen Matthias Aeschbacher, Remo Käser und Patrick Schenk.
Aeschbacher zeigte dabei mit fünf Siegen und einem Unentschieden gegen Remo Käser einen starken Wettkampf. Für den bärtigen Emmentaler war dies der erste Sieg am Hallenschwinget Kirchberg und der 15. Erfolg an einem Rangschwinget.

Käser darf mit seinem Comeback nach einer Verletzungspause zufrieden sein. In der Endabrechnung landete der Einheimische auf dem hervorragenden zweiten Rang. Patrick Schenk, der dritte Eidgenosse im Bunde, kam auf den guten dritten Platz.

****************************


In Niederurnen wird auf einer grossen Ringermatte geschwungen
Bild: feldwaldwiesenblogger

Vorschau Hallenschwinget Niederurnen
Mit dem Hallenschwinget Niederurnen steht am kommenden Sonntag, 16. Februar bereits Schwingfest Nummer vier im noch jungen Schwinger-Jahr auf dem Programm. Notabene das dritte Schwingfest auf Nordostschweizer Verbandsgebiet. Als Favoriten werden der Lokalmatador Roger Rychen und der letztjährige Sieger Willy Graber gehandelt.
Der Mittelländer Graber ist quasi auf Abschieds-Tournee. Denn Willy wird nach dem Worblentaler Hallenschwinget in Bolligen (4. April), seinem Heimfest, die Schwingerhosen an den berühmten Nagel hängen.

Der Hallenschwinget Niederurnen bietet eine interessante Einmaligkeit: Es ist der einzige Anlass der ganzen Saison, bei welchem nicht in Sägemehl geschwungen wird. Als Unterlage dient dabei eine grosse Ringermatte, welche in zwei Schwingplätze unterteilt wird.

Roger Rychen ist mit fünf Siegen der alleinige Rekordhalter des 1945 erstmals durchgeführten Schwingfestes. Der Hallenschwinget wird vom Schwingklub Niederurnen und Umgebung organisiert, und beginnt um 11 Uhr.

****************************


Guido Thürig gibt sein Wissen an den Südwestschweizer Nachwuchs weiter
Bild: Marielle Tissot

Südwestschweizer Nachwuchs wird regelmässig von prominenten Eidgenossen trainiert
Die Wintermonate werden von den Aktiven und Jungschwingern rege genutzt, um sich auf die bevorstehende Saison vorzubereiten. Dabei werden an der Kondition und der Kraft gefeilt, aber auch neue Schwünge geübt. Das «Team Romandie Espoirs», der Südwestschweizer Nachwuchs, ist ebenso fleissig, wie ihre Kollegen aus den anderen vier Teilverbänden. Während den letzten Wochen konnte beobachtet werden, dass in regelmässigen Abständen Trainingszusammenzüge stattfanden, und für diese auch prominente Schwinger als Übungsleiter verpflichtet werden konnten. So nahmen kürzlich die Eidgenossen Samuel Giger oder Benji von Ah den Weg in die Romandie unter die Räder, um dort ihre Kenntnisse zu vermitteln. Aber auch die heimischen Eidgenossen wie Benjamin Gapany oder Steve Duplan kümmerten sich um den Südwestschweizer Nachwuchs.
Letztes Wochenende war der zurückgetretene Aargauer Eidgenosse Guido Thürig zu Gast in der Trainingshalle in Oron-la-Ville, und leitete ein Training der wissbegierigen Jungschwinger.

****************************


Hier entsteht in den nächsten Monaten das neue Rontaler Trainingscenter
Bild: Schwingklub Oberhabsburg

Spatenstich für das neue Rontaler Trainingscenter
Gestern Donnerstag, 13. Februar fand der Spatenstich für das Rontaler Trainingscenter statt. Nebst dem Projektleiter Franz Schillig und dem Rooter Gemeindepräsident Heinz Schumacher waren auch Philipp Fässler (Präsident Schwingklub Oberhabsburg) sowie von Seiten der Baukommission der Sponsoring-Verantwortliche Alois Isenegger und Kommissionsmitglied Fabian Haas anwesend. Als Vertreter der Königspartner und Dienstleister gab Schwingerkönig Harry Knüsel dem Spatenstich die Ehre. Er zeichnet persönlich dafür verantwortlich, dass die Abbruch- und Aushub-Arbeiten zügig vorangehen.

Anfangs März wird das Fundament der Halle durch den Baumeister erstellt. Im Anschluss daran beginnt der Holzbau der Halle. Der Innenausbau wird voraussichtlich im Verlauf des Sommers beginnen. Zudem sind auch Eigenleistungen von Vereinsmitgliedern und Schwingerfreunden gefragt. Die Eröffnungsfeier ist für Samstag, 15. Mai 2021 geplant.

****************************


Ein prächtiger Siegermuni für den Sieger des Zuger Kantonalen
Bild: 101. Zuger Kantonalschwingfest (Facebook-Seite)

Zu Guter Letzt: Sein Name ist Harlei!
Der Siegermuni am 101. Zuger Kantonalen Schwingfest heisst Harlei. Er ist der stolze Siegerpreis für den besten Schwinger am Sonntag, 3. Mai in Baar. Stier Harlei wiegt satte 1’300 Kilogramm und ist im Besitz von Paul Steiner aus Menzingen. Der Siegermuni wird von der Firma Martin Lenz AG (Baar) gesponsert.
Rund 3’500 Besucher und 220 Schwinger werden am 101. Kantonal-Schwingfest anfangs Mai in Baar erwartet. Einmal mehr ist das Zuger Kantonale Schwingfest eines der ersten Kranzfeste der Saison.

feldwaldwiesenblogger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s