Pirmin Reichmuth fordert «böse» Aargauer heraus – Aargauer Kantonalschwingfest am 10. Juli mit Innerschweizer Aushängeschild

Text: Wolfgang Rytz (Medienchef) / Bearbeitung: Schwinger-Blog

Das 115. Aargauer Kantonalschwingfest, das vom 8. bis 10. Juli in Beinwil/Freiamt steigt, verspricht höchstes sportliches Niveau im Sägemehl. Der Zuger Gast Pirmin Reichmuth fordert die Aargauer «Eidgenossen» heraus. Andreas Döbeli, Joel Strebel, Nick Alpiger und Patrick Räbmatter stehen vor einer Herkulesaufgabe. Der Vorverkauf beginnt am 1. April.

Pirmin Reichmuth (oben, hier am «Eidgenössischen» 2019 in Zug gegen Mike Peng) fordert die besten Aargauer Schwinger am Kantonalfest in Beinwil/Freiamt heraus.

Bild: swiss-image.ch

OK-Präsident Hermann Bütler freut sich mächtig, dass Pirmin Reichmuth plant, 15 Monate nach seinem Kreuzbandriss im Freiamt anzutreten. Bütler sagt: «Wir werden definitiv einen hochstehenden und spannenden Wettkampf erleben.» Nebst dem Schwingklub Cham-Ennetsee hat auch der Schwingklub am Albis Gastrecht. Dessen Aushängeschild ist Teilverbands-Kranzschwinger Marco Nägeli. Somit können sich die erwarteten 4’000 Zuschauer in der Schwingerarena «Chäbere» auf einen attraktiven Hosenlupf mit Athleten aus drei Teilverbänden freuen.

Dreitägiges Festprogramm

Das Festprogramm des 115. Aargauer «Kantonalen» startet schon am Freitag, 8. Juli. Der Auftakt gehört einem Feierabendbier für die Bevölkerung aus nah und fern, bevor um 19 Uhr die Eröffnung des Gabentempels erfolgt. Um 20.30 Uhr spielt im Festzelt die Berner Mundartrockband «VolXRoX» auf, die mit ihrer neuen CD für Furore sorgt und in den Charts vorderste Plätze belegt.

Am Samstag steht der Jungschwingertag im Mittelpunkt. Über 150 Nachwuchsathleten messen sich ab 9 Uhr in der Arena der Grossen. Am Abend ist volkstümliche Unterhaltung angesagt. Nicht stattfinden kann der ursprünglich geplante Ringerländerkampf Schweiz – Deutschland, weil die Mehrheit der Spitzenathleten in Trainingslagern im Ausland weilt.

Der Hauptevent, das 115. Aargauer Kantonalschwingfest mit über 100 Aktiven, beginnt am Sonntagmorgen um 8 Uhr. Der Festakt um 15 Uhr leitet über zur entscheidenden Phase in den vier Sägemehlringen. Der Schlussgang um den Siegermuni ist auf 16.45 Uhr angesetzt. Gelingt einem der beiden Freiämter Leader, Andreas Döbeli und Joel Strebel, der Einzug in die Endausmarchung? Ist der starke Gast Pirmin Reichmuth tatsächlich der zu schlagende Mann? Oder stiehlt Nick Alpiger als Nordwestschweizer Leader allen die Schau? Der 10. Juli liefert Antworten auf all’ diese Fragen.

Vorverkauf ab 1. April

Der Vorverkauf für die restlichen Plätze in der Chäbere-Arena beginnt am 1. April (kein Scherz!) über die Internetseite des Schwingfestes, www.ag20.ch. Bereits gekaufte Tickets für die ursprüngliche Durchführung 2020 behalten Ihre Gültigkeit, müssen aber ab dem 1. April neu gedruckt werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s